Dem Burnout vorbeugen

Burnout – Ausgebrannt sein
Ein Zustand physischer und psychischer Erschöpfung. Hervorgerufen wird Burnout meist durch Stress. Egal ob im Berufsleben oder privat. Oftmals trifft es Menschen, die ihre Arbeit zu 100% erfüllen möchten. Engagierte Menschen, die ihre Aufgaben ernst nehmen. Doch dann schleichen sich langsam die ersten Symptome ein. Man ist müde, schlapp, es fehlt der Schwung. Man ist ausgebrannt. Die Motivation fehlt. Zu Arbeiten die früher Spaß gemacht haben und leicht von der Hand gingen, muss man sich jetzt zwingen. Man hat zu nichts Lust. Freizeitaktivitäten die eigentlich Spaß machen und ein Ausgleich sein sollten, werden zur nervigen Verpflichtung.

Wie kann man nun Burnout vorbeugen:
Burnout kommt nicht von heute auf morgen. Fragen Sie sich deshalb immer wieder, wie zufrieden Sie mit Ihrem Leben sind. Sollten Sie mit einer bestimmten Situation nicht zufrieden sein, ändern Sie diese so schnell es geht.

Stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein. Selbstbewusste Menschen neigen weniger zu Burnout. Bauen Sie Ihr Selbstbewusstsein jedoch nicht auf den beruflichen Erfolg auf.

Lernen Sie auch, mal zu etwas “nein” zu sagen. Dies gilt aber auch für Aufgaben die Sie sich selbst aufhalsen. Es muss nicht immer alles perfekt sein. Nehmen Sie sich lieber Zeit für Dinge, die Ihnen Spaß machen, und Sie werden sehen, später geht alles wie von selbst.

Nehmen Sie sich auch einmal eine Auszeit. Schaffen Sie sich Freiräume. Dies ist die richtige Maßnahme um Burnout vorzubeugen. Das richtige Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit ist der Schlüssen für Ihr persönliches Wohlbefinden und nicht zuletzt auch dafür, im Berufsleben erfolgreich zu sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *