Wer bietet alles Tests zur Erkennung des Burnout-Syndroms an?

Burn-out ist das Stichwort der Zeit. Bei einem Burn-out reicht die Mittagspause nicht aus, um wieder zu Kräften zu kommen. Auch der Nachtschlaf ist oftmals gestört und nicht tief genug. Die Arbeit bringt keinen Spaß mehr und selbst der vorher geliebte Partner wird nur noch als zusätzliche Anstrengung empfunden. Viele Menschen sind vom Burnout-Syndrom betroffen und es sollen in den nächsten Jahren noch mehr werden. Erschöpfung, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Augenschatten, Kraftlosigkeit, Essstörungen und viele weitere Symptome können erste Anzeichen eines Burnout-Syndroms sein.

Tests helfen

Wenn Sie von diesem oder einen ähnlichen Problem betroffen sind, dann ist es wichtig, einen Test zu machen, um sicher zu sein, dass es sich in Ihrem Falle um ein Burnout-Syndrom handelt oder eine andere Erkrankung. Im Internet finden Sie unzählige Tests zur Erkennung des Burnout-Syndroms. Wir stellen Ihnen hier ein paar Tests vor.

Unter www.psychomeda.de finden Sie einen Online-Test der Ihnen hilft, zu erkennen, wie anfällig Sie auf stressvolle Situationen reagieren und inwieweit Sie gefährdet sind, ein Burnout zu bekommen. Weiterhin gelangen Sie über den Link http://www.burnout-fachberatung.de/burnout-test.htm direkt zu einem der Tests.

Einen sehr umfangreichen und informativen Test findet man unter der Seite
http://www.burnout-institut.eu/Burnout-Test.8.0.html
Für einen kleinen Obolus können Sie dort den Test herunterladen. Daneben erhält man auch Tipps und Ratschläge, was jetzt helfen könnte. Einen kürzeren kostenlosen Test finden Sie unter http://www.burnout-kelkheim.de/burn-out-test/index.php

Zur Abklärung einer genaueren Diagnose ist es sinnvoll, einen Arzt Ihres Vertrauens aufzusuchen. In vielen Fällen können schon einfache Entspannungstechniken helfen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *